Zurück Home Nach oben Weiter

26. Druck der burgart-presse

horizontal rule

 

  

Matthias Biskupek
GOLDENER SCHNITT
und andere ästhetische Katastrofen
Mit 15 Holzstichen von Karl-Georg Hirsch

 

Nach “Schwarz angesagt” in den Achtzigern und “Rot angeschwärzt” für die neunziger Jahre folgt der dritte Streich des Trios Biskupek, Hirsch und Wunderlich, um für das neue Jahrtausend die Nationalfarben zu komplettieren. Keine Frage, dass auch hier wieder die markige deutsche Sprache zu merkwürdigen Textgebilden verschnitten wird. Hirsch gibt seine bösen Deutungen hinzu und Wunderlich inszeniert typographische Landschaften, nicht ohne jene neudeutschen Rechtschreibungs-Katastrofen (die obige Abb. zeigt einen Entwurf).

Der Druck erscheint im 2. Quartal 2002 in einer einmaligen Auflage von 130 Exemplaren, davon sind 100 arabisch nummerierte Exemplare zum Verkauf bestimmt, 30 Künstler- und Verlegerexemplare werden römisch nummeriert. Das Impressum ist von Autor, Künstler und Gestalter signiert.

Format: 29 x 17 cm, ca. 40 Seiten. Satz und Druck erfolgen bei Messedruck Leipzig GmbH und bei der Offizin Haag-Drugulin Leipzig. Ludwig Vater fertigt den Handeinband.

Ausgabe A: Ex. 1-20 mit zusätzlicher Zeichnung/Textcollage, Ganzlederband mit Goldschnitt, 560,- € (vergriffen)
Ausgabe B: Ex. 21-40 mit zusätzlichem Holzschnitt von Karl-Georg Hirsch, Umschlagbroschur, 300,- €
  Ausgabe C: Ex. 41-100, Umschlagbroschur, 250,- €