Zurück Home Nach oben Weiter

34. Druck der burgart-presse

horizontal rule

  

Jan Volker Röhnert
SONNENQUARTETTE
Mit sieben Radierungen von Max Uhlig

 

Erstmals erscheint ein originalgraphisches Buch mit Arbeiten von Max Uhlig. Bei seinen jährlichen Aufenthalten in der Provence sind Weinstöcke ein immer wiederkehrender Gegenstand seiner künstlerischen Arbeit. Für diese Buchedition, die anlässlich seines 70. Geburtstages erscheint, stellte Max Uhlig eine Auswahl seiner Motive zur erstmaligen Veröffentlichung zur Verfügung.
Jan Volker Röhnert (Jg. 1976), Lyrikdebütpreis des Literarischen Colloquiums Berlin 2003, geht in den "Sonnenquartetten" von einer Zeile aus, die Baudelaires Sonett "Le vin des amants" beschließt. Entstanden sind eigens für dieses Buch siebenundsiebzig Verse, die wie Uhligs Weinstöcke ganz in der Gegenwart verwurzelt und zugleich in jener atmosphärischen Transparenz zuhause sind, aus der erst die zeitlosen Momente, die für uns zählen, gekeltert werden.

Der Druck erscheint im 4. Quartal 2006 in einer einmaligen Auflage von 80 Exemplaren; 60 arabisch nummerierte Exemplare sind zu Verkauf bestimmt, 20 Künstler- und Verlegerexemplare werden römisch nummeriert. Das Impressum ist von Autor und Künstler signiert.
Format: 40 x 29 cm, 20 Seiten mit 7 Radierungen. Handsatz und Druck in der Super-Grotesk erfolgten bei Hahndruck Kranichfeld. Die Radierungen druckte Winfried Henkel, Viernau, auf Verlin d'Arches. Ludwig Vater, Jena, fertigte den Handeinband.

Ausgabe A:

Ex. 1-5 mit einer der Verwendeten Druckplatten und einer zusätzlichen, farbig überzeichneten Radierung, Buch in Kassette, alle Graphiken im Buch signiert, 1.500,- € (vergriffen)

 

Ausgabe B:

Ex. 6-20 mit einer zusätzlichen, farbig überzeichneten Radierung, Pappband im Schuber, alle Graphiken im Buch signiert, 1.100,- €

 
 

Ausgabe C:

Ex. 21-60, Pappband, 750,- €