Zurück Home Nach oben Weiter

40. Druck der burgart-presse

horizontal rule

   
 

  

Matthias Biskupek
DIE BLÜTENLESE. Ein Jubelbuch zum Sechzigsten
Mit 3 Holzstichen von Karl-Georg Hirsch und einem Essay von Kerstin Hensel

 

Zu seinem sechzigsten Geburtstag am 22. Oktober 2010 schenkte sich Matthias Biskupek ein Jubelbuch. Buchbinder Ludwig Vater hat dafür einen außergewöhnlichen Zwillingsband entworfen. Band eins versammelt zwanzig Textauszüge aus zwanzig Büchern, von Biskupeks erstem Erzählungsband „Meldestelle für Bedenken“ (1981) und dem Roman „Der Quotensachse“ (1996) bis zu Sprach-Spielen aus bibliophilen Werken. Karl-Georg Hirsch schuf eigens für diese Blütenlese  drei Originalholzstiche. Band zwei enthält Biskupeks Bibliographie, Fotos von Wolfgang Korall, Karikaturen von Nel sowie einen Essay von Kerstin Hensel.

Der Druck erschien im IV. Quartal 2010 in einer einmaligen Auflage von 100 Exemplaren; 80 arabisch numerierte Exemplare sind zum Verkauf bestimmt, 20 Künstler- und Verlegerexemplare wurden römisch numeriert. Das Impressum ist von Jubilar und  Künstler signiert.
Format: 16 x 16 cm, je Band 50 Seiten.

98,00 €